Montag, 20. Oktober 2014

{Buchtipp} Wie ein einziger Tag von Nicholas Sparks

Hallo alle zusammen. Mein Name ist Kathrin und heute habe ich die Ehre hier auf diesem Blog einen Gastpost zu schreiben. Zuerst möchte ich euch aber noch was über mich erzählen. Ich bin 17 Jahre alt, komme aus Südtirol und auf meinem Blog The Little Day Dreamer schreibe ich über Lifestyle, Beauty, Fashion, Rezept und vieles mehr.
Heute soll es aber um Bücher gehen und zwar ein ganz besonderes. Viele von euch werden es bereits kennen oder den Film gesehen haben. Es handelt sich nämlich um den Bestseller Wie ein einziger Tag von Nicholas Sparks.

Originaltitel: The Notebook



Klappentext

Sie sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Einen wunderschönen, scheinbar endlosen Sommer haben Allie und Noah gemeinsam. Dann muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen - und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr. Und obwohl er sie verloren geben muss, kann er sich doch nie mehr neu binden. Bis Ally eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht: Sie ist mit einem erfolgreichen Anwalt verlobt, aber bevor es zur Hochzeit kommt, will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...




Nicholas Sparks

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt zusammen mit seiner Frau und den gemeinsamen fünf Kindern in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in 47 Ländern erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Kein Ort ohne dich”.



Filmtrailer und Kritik





Rezension

Ich habe bereits mehrere Bücher, unter anderem "Mit Dir An Meiner Seite" und "Für Immer Der Deine", von Nicholas Sparks gelesen. Ich bin ein großer Fan seiner Bücher und deren Verfilmungen. Er schafft es immer wieder mich zu berühren und sein Schreibstil ist einfach hervorragend.
Bereits am Anfang hat mich das Buch gefesselt und innerhalb eine paar Tage hatte ich es ausgelesen. Ich kannte den Film, doch meist wird die Geschichte im Buch anders erzählt. Noah und Allie sind ein unglaubliches Paar und ihre Geschichte macht sie beide besonders. Beeindruckt hat mich besonders Noah, der egal was passiert, seine Allie unterstützt und sie gehen lässt, obwohl er den Abschied nicht erträgt.
Auch wenn ihr bereits den Film gesehen habt, lest das Buch. Bestimmte Stellen sind besser beschrieben und ich kann es nur weiterempfehlen.

Liebe Grüße
Kathrin
www.the-little-day-dreamer.blogspot.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen