Montag, 23. Mai 2016

[Bericht] DoKomi Tag 2 + Gewinnspiel


Der Wecker klingelt, es ist 6:30 an einem Sonntagmorgen und unsere Nacht war dieses Mal auch nicht wirklich lang, es dürften bestimmt 4-5 Stunden gewesen sein, da wir am Abend zuvor noch in Bochum gewesen sind. Mehr oder weniger gut kamen wir aus dem Bett und machten uns dann auch bald fertig. Am Abend noch stellte sich heraus, dass das Kostüm vom Vortag doch einige Schäden davongetragen hatte, so stark, dass es an diesem Morgen nicht verwendet wurde, stattdessen fiel die Wahl auf Lily Skye.So gegen 8 Uhr machten wir uns dann auf den Weg nach Düsseldorf, dieses Mal ohne Verspätungen und ohne Fahrzeugdefekte, obwohl wir damit schon fast gerechnet hatten. Unsere U-Bahn zum Messegelände war an diesem Morgen so gut wie leer, sollte an diesem Tag wirklich eine Messe in Düsseldorf sein? Wir fuhren mit der Bahn dieses Mal weiter bis zur Endhaltestelle und liefen von dort aus zur Messe, zur Anstellschlange vom Vortag. Dieses Mal gab es etwas mehr Ordnung, allerdings konnte ich nur eine Anstellschlange für Ticketbesitzer sehen. Entweder gab es gar keine Tickets mehr, der Andrang war an diesem Morgen geringer oder der eigentliche Verlauf wurde geändert

An diesem Morgen gingen wir nur noch einmal grob über die Verkaufs- und Ausstellungsflächen, da wir bereits am Vortag vieles schon gesehen haben. Nur die Zeichnerallee haben wir uns noch einmal angesehen. An diesem Morgen gab es auch einen Workshop zur japanischen Sprache, an dem wir noch teilnahmen. War an sich recht interessant gemacht und uns wurden einige Anfangsbegriffe und deren Aussprache beigebracht. Ich muss aber leider gestehen, dass ich das nicht mehr im Kopf behalten habe.
Während unserem Rundgang wurden wir aufmerksam auf eine Hilfsorganisation, die sich "Hilfe für Japan 2011" nennt und wurde wegen der Tsunami- und der dadurch entstandenen Reaktorkatastrophe in Fukushima mit seinen Folgen ins Leben gerufen. Ziel dieser Organisation ist es, den Kindern aus dieser Region mit Erholungsreisen zu helfen. Weiteres dazu folgt jedoch in einem eigenen Beitrag in naher Zukunft.

Gegen Mittag haben wir alles gesehen und entschieden, dass wir zum japanischen Garten weiterreisen, eine Grünanlage in der Nähe vom Messegelände. Es folgte ein kleiner Spaziergang durch die Grünanlage bei schönem Sonnenschein. Dazu haben wir noch Fotos von uns vor verschiedenen Motiven gemacht. Lange haben wir uns jedoch hier nicht aufgehalten, denn langsam kündigte sich Hunger an und so folgte die Überlegung, was wir denn essen wollen. Unser Ziel stand schnell fest: Es sollte eine Pizzeria in der Düsseldorfer Altstadt werden.

Nachdem wir zu Mittag gegessen haben, folgte ein Spaziergang am Rhein entlang. Begonnen an den Rheinuferpromenaden ging es über die Oberkasseler Brücke zu den Rheinwiesen, die wir in einer gemütlichen Geschwindigkeit überquerten und dabei am Rheinufer Muscheln sammelten, die es hier zu Hauf gibt. Zurück zu den Rheinuferpromenaden über die Rheinkniebrücke haben wir uns noch Eis bei einem der Eiswagen gekauft, allerdings konnte man dieses nicht wirklich mit dem aus einer Eisdiele vergleichen, für meinen Fall war es irgendwie zu süß. Es war bereits Abend geworden und so fiel die Entscheidung, dass wir nun langsam nach Hause aufbrechen werden.
Weitere Bilder, sowohl zu Tag 1 als auch zu Tag 2 gibt es hier zu finden: DoKomi 2016
Wer Tag 1 gelesen hat und aufgepasst hat, der wird wissen, dass es noch ein Gewinnspiel gab.

Gewinnspiel

Wir haben auf der DoKomi eine kleine Goodie-Bag für euch zusammengestellt, die wir nun verlosen möchten.
 Die Bag beinhaltet viele kleine Dinge, wie Figuren, kleine japanische Naschereien, Anhänger, Leseproben und ein paar andere Kleinigkeiten. 
Alles ist verpackt in einer selbstgestalteten Tasche, auf dem das Logo der DoKomi abgebildet ist. 

Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt, dann kommentiert hier unter dem Beitrag und schon seid ihr im Lostopf.

Das Gewinnspiel wurde verlängert und läuft nun bis zum 02.02.2016, 23:59 Uhr. 
Ihr habt also eine weitere Woche Zeit.

Sebastian und Ich wünschen euch weiterhin

Viel Glück  

Dieses Täschen wartet auf seinen neuen Besitzer

1 Kommentar:

  1. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte :-( vielleicht beim nächsten Mal. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen