Samstag, 17. Dezember 2016

Saber Con in Mönchengladbach, Tag 1

Heute am 17.12.2016 waren wir zum ersten Mal auf der Saber Con in Mönchengladbach. Die Saber Con ist eine Convention rund um Science-Fiction und Fantasy und das am meisten vertretene Thema hier war das Star Wars-Universum.Da wir verkleidet dorthin wollten, haben wir dazu passend in den letzten Tagen fleißig an den Kostümen für unsere OCs gearbeitet. Glücklicherweise sind wir rechtzeitig fertig geworden, auch Dank der Hilfe von Vivis Mutter, die uns noch etwas Arbeit abnahm.
Unsere Charaktere werden wir euch noch in einem Album auf Facebook näher vorstellen, da diese auch in Vivis Fanficions vorkommen werden.

Bevor die Fahrt zur Messe heute morgen losging, wurde noch das erste Foto gemacht, was wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

Unsere OCs: Malio Genarrh und Lily Skye

Kurz nach Eröffnung der Convention kamen wir auch im Parkhaus an und machten uns auf den Weg zum Haus Zoan, vor dem sich eine kleine Anstellschlange befand. Unser ursprünglicher Plan war es, dass wir unsere Tickets (oder in diesem Falle unsere Armbändchen) zuerst besorgten und dann im Außenbereich noch ein paar Fotos mit unseren Lichtschwertern machten. Denn laut der FAQ auf der Webseite, die wir am Vorabend noch studiert hatten, war es verboten, Waffen mit sich zu führen, die die dort angegebenen Kriterien erfüllten, so auch in unserem Fall mit den Lichtschwertern. Aber wir wurden eines Besseren belehrt, dass Lichtschwerter als Ausnahme gehandelt werden, so brauchten wir diese nicht abgeben. Außerhalb des Gebäudes sollte man diese Lichtschwerter nicht offen, sondern verpackt (wir benutzten Taschen) transportieren, um unnötigen Ärger durch die Polizei zu vermeiden. Denn streng genommen zählen unsere Lichtschwerter schon als Waffe (man denke da an einen Schlagstock), da diese aus Aluminium und Hartplastik bestehen.
Vielleicht haltet ihr diesen Beitrag für unnötig, aber wenn ihr auch mal eine solche Convention im Cosplay (Kostüm) besuchen wollt, dann solltet ihr wissen, dass es je nach Veranstalter und Veranstaltungsort gewisse Vorschriften gibt, die man besser auch einhält. Denn unter Umständen könnt ihr dem Gelände verwiesen werden und sich im schlimmsten Falle weiteren Ärger einhandeln.

Da wir nun unsere Schwerter behalten durften, die wir auch auf Nachfrage abgegeben hätten, gingen wir hinein und schauten uns ein wenig die Stände an. Schnell blieben wir aber an einem Stand mit Figuren hängen und es dauerte auch nicht lange, bis uns ein paar Figuren in unsere Tasche wanderten, genauer handelt es sich dabei um diese beiden:

Ahsoka Tano und Anakin Skywalker

Während unseres weiteren Rundganges trafen wir auf einige nette Leuten mit denen wir uns auch unterhielten und unsere Kontaktadressen austauschten. Auch euch möchten wir sie gerne vorstellen und die Facebookseiten und ein paar schöne Bilder zeigen, die wir machen durften.

mit Benjamin Bayram (Künstler)

am Stand von FANwerk (Blogger und SciFi-Fans)

hier zu Besuch bei B.Luna (Schmuckhändlerin)

Im Duell mit Darth Vader von Warsler.Entertainment.Group

Und jetzt gebe ich mal das Zepter an Vivi ab, sie wird die letzten Zeilen dieses Beitrags verfassen, nicht wundern, wenn sich ein wenig die Sichtweise ändert ;)

Es war wirklich schön sich mit anderen Fans auszutauschen. Die Jungs von FANwerk wollen sich sogar mal mit uns treffen, worauf wir uns schon sehr freuen.

Zwischen den ganzen Gesprächen haben wir uns außerhalb der Convention eine kleine Stärkung gegönnt. Denn das Wiederbetreten des Haus Zoar stellt dank der Armbänder kein Problem dar.
Wir gingen in das nahegelegende Einkaufszentrum Minto und setzten uns dort in ein Café. Dort sind dann zwei lustige Situationen passiert:
Da mich meine Perücke ein wenig störte, beschloss ich mich diese für den Aufenthalt im Café abzusetzen und legte sie hinter mich auf den Stuhl. Das schien der Dame neben uns weniger zu gefallen, denn sie ergriff innerhalt weniger Minuten die Flucht und das wortwörtlich.
Später dann saß ein älteres Ehepaar an dem Tisch neben uns. Als ich die Perücke wieder aufsetzte, erntete ich von der Frau ganz merkwürdige Blicke, weswegen ich mir das Lachen verkneifen musste.

Gegen 16 Uhr entschieden wir uns dann nach Hause zu fahren. Denn irgendwie machte sich eine gewisse Müdigkeit breit. Der Schlafmangel der vorigen Nacht machte sich bemerkbar. Und eigentlich wollten wir noch die Party am Abend besuchen, doch wir entschieden uns dagegen und haben dafür diesen Beitrag für euch verfasst.
Und morgen steht dann der zweite Tag der Saber Con an, natürlich wieder in unseren Kostümen. Morgen wird uns auch ein guter Bekannter von mir begleiten, der ebenfalls ein großer Fan von Star Wars ist. Natürlich werden wir auch wieder einige schöne Bilder für euch machen.

In diesem Sinne: Gute Nacht und bis Morgen

...und möge die Macht mit euch sein ;)

Lily und Malio

Kommentare:

  1. Ein richtig cooler Beitrag - ich möchte auch irgendwann unbedingt mal so eine Messe besuchen :) Ich finde die Stimmung dort und die Bilder die man von den Kostümen sieht einfach faszinierend!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephi,
      so eine Convention macht echt total viel Spaß.
      Man trifft so viele nette Leute und wird vor allem nicht blöd angeguckt, wenn man ausserhalb von Karneval im Kostüm rumläuft =D
      Ich werde mir gleich mal deinen Blog ansehen ^.^

      LG
      Cosmic*

      Löschen