Sonntag, 18. Dezember 2016

Saber Con in Mönchengladbach, Tag 2

Schneller als wir es uns wünschten brach der Sonntag heran.
Um 8 Uhr morgens klingelte der Wecker und trotz, dass wir nicht auf der Party gewesen sind, wollten wir nicht so recht aufstehen. Obwohl wir um 10:15 mit einem Freund verabredet waren ließen wir es langsam angehen. Dadurch kamen wir natürlich etwas zu spät, aber das ärgerte niemanden, wir waren dennoch rechtzeitig am Haus Zoar.

Obwohl wir noch vor der offiziellen Öffnungszeit ankamen, war der Einlass bereits geöffnet. Schnell unsere Bändchen vom Vortag vorgezeigt und schon waren wir wieder in der gewohnten Umgebung. Beim ersten Durchgehen haben wir schon einige Änderungen bemerkt: so waren einzelne Stände aus dem versteckten Ecken weiter in den belebteren Bereich umgezogen.
Dennoch hatten wir recht schnell alles durchgesehen und uns auch wieder mit ein paar Leuten unterhalten. Außerdem haben wir erneut die selbstgebauten Lichtschwerter von Argentumsabers bestaunt und auch ein Foto mit Kai, dem Inhaber des Geschäfts, gemacht.

Am Stand von Argentumsabers

Um kurz nach 12 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zur Filmfigurenausstellung auf der Straße "Berliner Platz", nur wenige Minuten zu Fuß vom Haus Zoar entfernt. Zu sehen gab es einige Lego-Modelle von Star Wars-Raumschiffen, aber auch Replikas der im Film verwendeten Waffen konnte man in diversen Vitrinen begutachten. Weiter gab es auch Nachbauten von Schauplätzen sowie lebensgroße Figuren in der Ausstellung. Zwar war die Ausstellung im gesamten nicht sehr groß, aber es gab einges zu sehen und war für uns als Fans von Star Wars sehr interessant.
Nachdem wir uns noch den Shop angesehen hatten ging eswieder zurück zur Saber Con. Dort haben wir dann ein kleines Fotoshooting veranstaltet was besonders den kleinen Besuchern der Convention gut gefallen hat. Denn sie haben uns erstaunt angeschaut.

Ein kleiner Kampf für Zwischendurch

Für 14:30 Uhr war dann ein Gruppenfoto mit allen Cosplayern der Convention geplant, an dem wir natürlich auch teilnahmen. Das Foto wird dann auf der Facebookseite der Saber Con zu sehen sein.

Nachdem alle Cosplayer sich draußen für Gruppenfotos versammelt hatten und sich wieder Innen versammelten, musste so langsam auch mal ein Hirngespinst befriedigt werden, denn diese Idee war eigentlich schon seit dem ersten Tag im Kopf und ich kam bisher immer daran vorbei. Es geht um nichts anderes als den Kauf eines der Lichtschwerter von Argentumsabers. Schon beim ersten Besuch gab es da ein Modell, das mir sehr ins Auge fiel. Doch sollte es nicht bei diesem einen beiben, dazu wurde dann noch das Schwert von Ahsoka Tano gekauft. Beide Schwerter sind nun ihren neuen Besitzern übergeben worden (Vivi und mich) und der Geldbeutel musste wie eigentlich bei jeder Con irgendwann mal mächtig leiden. Zufrieden verließen wir den Stand und machten uns dann auch so langsam auf den Weg nach Hause, man konnte gegen Abend merken, dass sich die Con zum Ende neigt, es wurde ruhiger und die Programmpunkte waren auch abgearbeitet.

Unsere neuen Errungenschaften :)

Zusammenfassend können wir sagen, dass es zwei wirklich tolle Tage waren und wir uns schon jetzt auf die nächste Saber Con freuen.
Als nächstes steht die Spring Con auf dem Plan. Diese findet am 01. & 02.04.2017 im Phantasialand statt. Auch dort werden wir sehr wahrscheinlich im Cosplay anzutreffen sein.

Wir hoffen, dass euch unsere Berichterstattung gefallen hat und euch ein paar nette Leute vorstellen konnten. Und wenn ihr jetzt auch Interesse an solchen Conventions habt, dann haltet die Augen offen, es werden demnächst bestimmt wieder einige stattfinden! In diesem Sinne wünschen wir euch noch eine gute Nacht und bis zum nächsten Mal :)

PS: Ihr dürft uns auch gerne anschreiben, solltet ihr Fragen haben ;)

Liebe Grüße und gute Nacht

Lily und Malio

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen