Freitag, 22. Mai 2015

[Bericht] Starlight Express am 16.05.2015

Am 16.05.2015 war es endlich soweit:
Für mich ging ein Kindheitswunsch in Erfüllung indem ich mit einem guten Freund das Musical "Starlight Express" besuchte.
Zunächst gab es ein bisschen Chaos nachdem wir in Bochum am Hauptbahnhof ankamen, dass meine Begleitung dummerweise seine Kamera im Zug vergessen hatte und wir uns erst einmal darum kümmern mussten. Danach mussten wir dann noch den Weg zu dem Restaurant suchen, wo wir vorher Essen gingen. Zum Glück ist die nicht weit vom Theater entfernt und liegt mitten auf dem Weg dorthin. Als wir dort pünktlich ankamen waren wir echt erleichtert. Immerhin hatten wir einen Tisch reserviert und es ist dort jeden Abend sehr voll, da viele vor der Show dort hin gehen.
Nach dem Essen ging es dann los zur Halle. Dort angekommen war ich total aufgeregt, wie ein kleines Kind. In der Halle habe ich mir erstmal alles im Foyer angesehen und konnte nicht ruhig an einem Punkt stehen bleiben. Also sind wir nochmal raus gegangen und haben Fotos gemacht. Als wir wieder reingingen wurden auch unsere Tickets kontrolliert und der Rest des Foyers war auch geöffnet. Vor 18 Uhr kommt man nur bis zur Anzeigentafel, wo der Cast für die kommende Show gezeigt wird und in einen Raum, wo es Sitzmöglichkeiten gibt. Ab 19 Uhr ist dann der Rest geöffnet und man bekommt kleine Snacks, Getränke und Merchandise-Artikel. Dort habe ich mir natürlich auch ein paar Andenken gekauft.




Um 19:40 Uhr gingen dann endlich die Türen zum Saal auf und wir konnten unseree Plätze suchen. Ich war total überwältigt, als wir in den Saal kamen. Zwar hatte ich mir die Bühne und die Bahnen größer vorgestellt, als sie in Wirklichkeit sind, aber trotzdem ist es ein unglaubliches Gefühl das alles mal Live zu sehen und zu wissen, dass dort gleich Darsteller auf Rollschuhen an einem vorbeisausen. Wir hatten einen Sitzplatz direkt an einem der "Gleise", das war schon wahnsinn.
Als die Show dann losging, passierte genau das wovor ich meine Begleitung schon gewarnt hatte: Mir kamen die Tränen. Ich musste mich richtig zurückhalten um nicht zu Schluchzen muss ich gestehen. Die ganze Show über ging das immer wieder so.
Am Ende der Show habe ich dann noch den Megamix aufgenommen. Das Video findet ihr Hier. Nach dem Megamix fand dann die Abklatschrunde statt, wo ich auch bei mitgemacht habe. Meine Begleitung hat sich allerdings nicht getraut =D
Und dann passierte, aus meiner Sicht, das Beste des Abends: Die beiden Hauptdarsteller kamen leider nicht zu uns nach oben zu Abklatsch-Runde und winkten uns daher nur. Als dann der Hauptdarsteller von Rusty vorbei kam nutzte ich meine Chance und winkte mit beiden Armen in seiner Richtung. Sehr auffällig ich weiß, aber das hat sich gelohnt. Er sah dies nämlich, sah in meine Richtung und winkte zurück.
Ich glaube ich war der glücklichste Mensch im gesamten Saal. Ich hätte vor Glück heulen können. Und auf dem gesamten Weg zum Bahnhof habe ich meiner Begleitung noch erzählt: "Er hat mich angeguckt".
Ja, ich gebs zu: ich schwärme ein wenig für den Hauptdarsteller von Rusty *grins*
Aber Hey: man wird ja noch träumen dürfen =D

Der Abend war echt genial und ich kann es immer noch nicht so ganz glauben.
Am 11. August ist "Tag der offenen Tür" bei Starlight Express und ich freue mich jetzt schon tierisch darauf.Für diesen Tag erstelle ich mir sogar ein Cosplay-Kostüm. Darüber werde ich euch auch nocht berichten. Habe auch schon damit angefangen.
Und am 05. September wird dann mein Geburtstags-Gutschein eingelöst: ich fahre mit meiner Familie zu StEx (Starlight Express). Ich hoffe die Zeit bis dahin vergeht schnell =D

So, das wars erstmal.
Bis zum nächsten Mal.

Viviann ♥


Dienstag, 12. Mai 2015

[Blogtour] "Die 13. Fee" - Die Welt



Hallo meine Lieben,
bitte verzeiht mir, dass mein Post erst so spät kommt. Leider habe ich derzeit Probleme mit meinem Internet und konnte daher nur über Umwege den Post veröffentlichen. Aber nun ist er endlich da.



Heute geht es bei der Blogtour zu „Die dreizehnte Fee“ ,von Julia Adrian, um die Welt im Buch. Dazu möchte ich euch etwas erzählen und euch ein paar Bilder zeigen, welche ich für euch rausgesucht habe. Natürlich gibt es am Ende auch etwas zu gewinnen. Dazu aber gleich mehr. Kommen wir nun erstmal zu der Welt. 

Die Welt wurde von der Autorin „Pandora“ getauft. Nein, nicht das Pandora aus AVATAR, aber ein genau so phantasievolles Pandora wie es bei dem Film von James Cameron der Fall ist. Es wird von Wäldern mit leuchtenden Elfen und vielen anderen Lebewesen erzählt. Ich stelle es mir genau so leuchtend vor, wie die Welt in AVATAR. 

Quelle: Hier
Zu Beginn der Geschichte ist von einem Turm im Wald die Rede. In diesem wurde die im Titel genannte Fee eingesperrt und mit einem Fluch belegt, welcher von ihren Schwestern heraufbeschworen wurde. Diesen Turm stelle ich mir sehr versteckt vor, tief in einem dunklen Wald, in welchen sich nur die Wenigsten hinein trauen.   

Quelle: Hier
Als nächstes wird von einer unterirdischen Stadt erzählt, welche seit Jahren nicht mehr bewohnt ist, da die „Hexen“ alle ehemaligen Bewohner getötet haben und nun dort eine von ihnen ihr Unwesen treibt. Es war nicht leicht ein passendes Bild zu finden, aber nach einiger Zeit suchen habe ich ein Bild gefunden, welches ungefähr meinen Vorstellungen der Stadt entspricht.

Quelle: Hier
Nun kommen wir zu einem Dorf in welchem die Protagonistin von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Dieses stelle ich mir als altes Dorf mit kleinen Fachwerkhäusern vor, wo die Menschen noch wie im Mittelalter leben. Laut der Geschichte ist es umgeben von mehreren Seen. Daher stelle ich mir vor, dass es sehr idyllisch gelegen ist und einige Felder das Dorf zusätzlich zu den Seen umgeben.

Quelle: Hier
Zum Schluss finden wir die Protagonistin und ihre Begleitung auf einem alten Bauernhof mit einer Windmühle wieder. Was dort passiert verrate ich natürlich nicht. Die Mühle stelle ich mir schon sehr alt vor und aus Stein und Holz gebaut. Umgeben von Feldern und Bäumen, erreichbar über einen kleinen Feldweg.







So, und nun zum Gewinnspiel.

Zunächst die Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern
  • Teilnahmeschluss ist am 31.05.2015
  • Die Teilnahme erfolgt über die Kommentare und werden am Ende des Gewinnspiels ausgelost.


Nun zum Gewinnspiel:
Die Gewinne stehen leider immer noch nicht genau feste, aber sobald sich da was ändert gebe ich euch schnellstmöglich Bescheid.
Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr folgende Frage beantworten: 


An welchem der Spielorte würdet ihr Leben wollen?


Morgen geht es weiter bei Book on Petrova Fire

Ich wünsche euch viel Spaß bei den weiteren Stationen der Blogtour und viel Spaß beim lesen des Buches.